Im Maßnahmenraum „Werratal“ stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Aus der IGLU-Geschäftsführung leitet Herr Dr. agr. Hans-Bernhard von Buttlar Projekte der Wasserrahmenrichtlinien in Hessen.
Als Agraringenieur mit Fachrichtung Pflanzenproduktion ist er seit 1993 in der Grundwasserschutzberatung tätig und koordiniert seit 1997 alle weiteren Projekte der IGLU in Hessen. Darüberhinaus berät Dr. von Buttlar kontinuierlich Landwirte in Wasserschutzgebieten.

Telefon: 0172-56 65 783
hb.vonbuttlar(at)iglu-goettingen.de
   
Herr Dipl. Ing. agr. Tom Raasch ist ausgebildeter Landwirt mit praktischen Betriebserfahrungen unter anderem in Skandinavien und England. Herr Raasch verfügt über einen besonders hohen Kenntnisstand im Bereich Pflanzenproduktion und Ökologischen Landbau. Neben seiner Tätigkeit in der Wasserschutzberatung war Herr Raasch in mehrere Projekte zum Thema „Nachwachsende Rohstoffe“ involviert.

Telefon: 0163-74 35 298
tom.raasch(at)iglu-goettingen.de
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Aktuelles über Beträge

08.03.2018 

Rundbrief 01/2018

- Nmin-Werte im
  Frühjahr 2018
- Stickstoffdüngung 2018
- Düngeempfehlung 2018

>>> weiterlesen

25.02.2018 

Winterdrusch von Sojabohnen in Niederdünzebach

>>> weiterlesen


18.01.2018 

Einladung zur Winterveranstaltung
am 23.01.2018

von 19:00 - 22:00 Uhr  
Gasthaus zur Linde in Kleinvach

- Düngebedarfsermittlung nach neuer DüV
- Hanfanbau im Werratal
- Winterhanfanbau für die Fasergewinnung (Vortrag)

>>> weiterlesen

22.12.2017

 Rundbrief 02/2017

- Hinweis auf Veranstaltungen
- Witterung und Vegetation
  2017

- Nmin-Werte im Herbst 2017
- Nmin-Werte bei  
  „Neuen Kulturen“ 2017

>>> weiterlesen

05.12.2017

Merkblatt zur Neuen Düngeverordnung

>>> weiterlesen

09.10.2017

Seit dem 03.10.2017 gilt die neue Klärschlamm-verordnung (AbfKlärV). Das Ausbringen von Klärschlamm in Wasser-schutzgebieten (Zonen I-III) ist damit ab sofort verboten. Weitere Informationen sind auf den Internetseiten des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
zu finden.


01.09.2017

Am 30. August wurde zum ersten Mal Hanf im Werratal gedroschen.

>>> Bild vom Hanfdrusch

23.07.2017

Feldbegehung Braugerste
9.30 Uhr- 10.30 Uhr

Offizielle Eröffnung des Braugerstenlehrpfades der AKE - Eschweger Klosterbrauerei 
Von 10 Uhr - 15 Uhr wird der AKE-Bulli am Feld in Bad Sooden-Allendorf (Fahrradweg nach Wahlhausen) stehen. 

>>> weiterlesen


19.07.2017 (9 Uhr -11 Uhr)

Feldtag Sojabohnenanbau
(Sorten- und Impfungdemonstrationen, Pflanzenschutz, Greening)

22.05.2017

Einweihung des Braugerstenlehrpfades

>>> weiterlesen

 

12.05.2017

„Aussaat von Ölhanf – Hanf als grundwasserfreundliche Kultur feiert eine Renaissance im Werratal“

>>> weiterlesen

 

04.04.2017

Kurzmitteilung 01/2017
Anschlussdüngung Wintergetreide

>>> weiterlesen

 

29./30.03.2017

GuteBedingungen
Sojabohnenaussaat:

Bei warmen Frühlingswetter
erfolgte die Aussaat auf 19 ha
in Wanfried, Frieda und Niederdünzebach.

>>> weiterlesen

13.03.2017

Rundbrief 01/2017
Nmin-und Smin-Werte im Frühjahr 2017
Düngeempfehlung

>>> weiterlesen